Shakshuka

Vor einiger Zeit habe ich einen Artikel über Shakshuka bei Stern.de gelesen.

Eine echte Leckerei wie sich herausgestellt hat. Aufgrund des doch ungewöhnlichen Namens, hab ich erst mal nachgelesen was eigentlich hinter dem Gericht steckt. Anschließend habe ich mich gefragt warum gerade dieses Gericht so beliebt in Israel ist. Eigentlich kann es ja nur der Geschmack sein. Logo das ich das selber ausprobieren musste. Heute Mittag habe ich mir dann Shakshuka gegönnt. (Halbes Rezept ist reichlich für eine Person). Es lässt sich sehr einfach machen und funktionierte, bis auf das leider gestockte Eigelb, sehr gut.

Was bei mir nicht geklappt hat – es war eindeutig nicht scharf genug (die Chilischote war zu mild) und leider ist es mir nicht gelungen zu verhindern, dass das Eigelb stockt. Hier muss ich mit weniger Hitze und/oder Zeit auskommen.

Trotzdem geschmacklich war es eine Offenbarung. Es war sehr lecker, hat sehr frisch geschmeckt und mit Brot, dass man prima eintunken konnte, war es gerade zu grandios. Nächstes mal mit einem Holzlöffel direkt aus der Pfanne. 😁

Schreibe einen Kommentar